Porto Titel

Termin:  25. - 29. März 2019

Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals, unweit der Atlantikküste, am dort mündenden Douro gelegen. Porto war schon immer eine bedeutende Hafen- und Handelsstadt. Das brachte der Stadt einen frühen Wohlstand. Sie wird wegen den vielen barocken Kirchen auch die Barockstadt genannt. Das historische Zentrum gehört seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Noch hat die Moderne der Altstadt nichts anhaben können. Noch kann man die reich mit Kacheln verzierten Kirchen und Häuser, die vielen Jugendstilelemente, den unglaublich schönen Estacao de Sao Bento  und die herrlichen Brücken, die über den Douro führen, bestaunen. Die engen, gewundenen Gassen sind terrassenförmig vom Ufer des Douros aus  angelegt und bilden die Altstadt, la Ribeira.

Südlich des Douros erstreckt sich die Neustadt, die Vila Nova de Gaia. Hier haben alle namhaften Portweinfirmen Ihre Wein- und Lagerhäuser und eine Führung bei Sandeman ist ein absolutes Muss. Es darf sich nur Wein aus dieser Region Portwein nennen, der von hier aus in die ganze Welt exportiert wird.

Die imposante Bogenbrücke Ponte Dom Luis verbindet die beiden Stadtteile. Mit einer Schwebebahn kann man ein Stück entlang des Douros schweben. Die Metro verbindet die Stadtteile, aber es gibt auch noch ein paar nostalgische Straßenbahnen, mit denen man u.a. bis zum Atlantik fahren kann.

Honorar 4 Tage:      €  370

inkl. 19 % MWSt, für Organisation und geführte Touren

Übernachtung:

**** Sterne Hotel in zentraler Lage

EZ   € 79  - 4 Nächte  €  316                 

Anreise:

Flughafen Francisco Sà Carneiro, von dort mit der Metro
direkt in die Innenstadt bis Rua de Santa Catarina

Anmeldung (PDF)