Behandlung von Allergien und Autoimmunerkrankungen

Allergien sind in ein immer häufigeres Krankheitsbild unserer Zeit. Ursache ist eine Überreaktion des Immunsystems auf bestimmte Allergene wie Blütenpollen, Nahrungsmittel, Tierhaare, Milben u.v.m. In der Folge können Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis, Ausschläge, Juckreiz und andere Symptome auftreten. Je nach Schwere der Erkrankung stellen sie eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität dar. Die schulmedizinische Vorgehensweise besteht in der Regel in einer Unterdrückung der Symptomatik durch Verordnung von Antihistaminika oder Cortison und einem zunehmenden Verzicht auf bestimmte Allergene, d.h. Allergien auslösende Substanzen. Die Lebensqualität ist zunehmend eingeschränkt.

Ein besonderes Kapitel sind zunehmend sogenannte Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulzerosa, Hashimoto, rheumatoide Arthritis u.a. Bei diesen Erkrankungen übt das Immunsystem aus oft unerklärlichen Gründen eine zerstörende Wirkung irgendwo im Organismus aus. Die schulmedizinische Behandlung besteht aus einer Unterdrückung des Immunsystems mit harten Medikamenten. Folge davon ist, dass sich das Immunsystem einen neuen, zusätzlichen Schauplatz sucht und für die an sich wesentlichen Aufgaben nicht mehr zur Verfügung steht.

Eine völlig andere Art der Therapie stellt ALLERGOSTOP® nach Prof. Dr. med. Theurer dar. Dabei wird aus einer kleinen Menge Eigenblut eine sogenannte Stammlösung hergestellt. (Die Herstellung von ALLERGOSTOP® wird nicht mit Vollblut, sondern mit Blutserum durchgeführt.) Aus dieser werden anschließend in mehreren Schritten homöopathisch potenzierte Mittel hergestellt und diese dann nach einem bestimmten Plan injiziert. ALLERGOSTOP® kann bei allen allergischen und autoimmun bedingten Erkrankungen angewendet werden. Es ist jedoch notwendig, das Blut auf dem Höhepunkt der jeweiligen Erkrankung zu entnehmen, da dieses Blut nur zu diesem Zeitpunkt die für die jeweilige Krankheit spezifischen pathogenen Antikörper in hoher Konzentration enthält. Nur so kann die gewünschte Anti-Antikörperbildung erzielt werden (Bildung von antiidiotypischen Antikörpern). Über das genaue Verfahren informiert Sie das nachstehende Video.

Welche Vorteile bietet ALLERGOSTOP® gegenüber herkömmlichen Verfahren:

  • die Allergene müssen nicht bekannt sein
  • eine Allergieaustestung entfällt
  • Behandlung von multiplen Allergien möglich
  • Behandlungsbeginn auch oder vor allem während allergischer Symtome
  • Behandlung aller Arten von Autoimmunerkrankungen
  • keine Altersbegrenzung
  • gute Verträglichkeit