SANUM - Therapie nach Prof. Enderlein

EnderleinProf. Günther Enderlein (1872-1968) entdeckte bei seinen Forschungen während des Ersten Weltkrieges, daß bestimmte Mikroben und das Gesamtmilieu des Körpers weitgehend unsere Gesundheit bestimmen. Leider fand er damit keine Anerkennung bei der etablierten Medizin. Interessierte und speziell ausgebildete Therapeuten haben es sich seit Jahren zur Aufgabe gemacht, die von Enderlein entwickelte Therapie auf breiter Basis anzuwenden und weiterzuentwickeln. Wir sind dankbar, dazu zu gehören.

Grundlage und Ausgangspunkt ist eine Dunkelfeld-Vitalblutanalyse. Anschließend erfolgt eine Therapie mit isopathischen Arzneimitteln nach Enderlein (SANUM - Präparate) mit dem Ziel, das Milieu des Körpers zu normalisieren.

Die biologische Therapie nach Enderlein geht davon aus, daß wir den Kampf gegen vermeintliche Krankheitserreger nie gewinnen können. Echte Heilungsaussichten bietet dagegen nur das Bemühen, im Einklang mit der Natur die gestörte Symbiose (das Zusammenleben zum gemeinsamen Nutzen) wieder herzustellen. Durch eine derartige Änderung des Milieus entziehen wir allen pathologischen (krankmachenden) Organismen ihre Lebensgrundlage. Ein wesentlicher Faktor ist dabei auch eine auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmte Ernährungsumstellung.

Die Enderlein-Therapie ist sinnvoll bei allen Zivilisationskrankheiten unserer Zeit, bei Funktionsstörungen, Stoffwechselstörungen und vor allem auch bei chronischen Erkrankungen.

Weiterführende Informationen:

 


 

Impressum | Datenschutzerklärung © Günter Weigel CMS by Redaxo